Top 9 Breakfast in Munich

Foodguide Top 9 – Breakfast in Munich

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Frühstück in München?🍴 Das bedeutet bei Weitem nicht nur Weißwurst und Brezeln! Der Süden trumpft mit seiner großen Spannbreite an Frühstücksvariationen und liefert mal wieder so richtig ab: Ob traditionelle Weißwürscht‘ mit Händlmeier Senf und frischer Brezn oder lieber eine frische Açai Bowl mit Früchten der Saison, Hanf- und Chiasamen – In München bleiben definitiv keine Wünsche offen!🤗 Wir haben uns mal wieder für die Foodguide Top 9 auf Entdeckungsreise begeben und dank eurer Hilfe nach Hamburg und Berlin die besten Frühstücks Locations in München gefunden. Wohoo🎉, wir sind bereits ganz hippelig und bei dem Blick auf die leckeren Speisekarten schon wieder so richtig hungrig geworden!😳 Ihr auch? Dann schaut schnell auf unserer Facebook-Seite vorbei und nehmt an unserem Gewinnspiel teil, um ein Frühstück für Zwei zu gewinnen!😏 🍀

Nun ist es endlich soweit! Über 30.000 Foodies haben geswiped, geliked und entschieden: Dies sind eure Top 9 der Breakfast Locations in München! Euer Favorit ist nicht mit dabei? Dann fix in die Foodguide App laden! Aber jetzt schnell runterscrollen und nachschauen, wer es in das Ranking geschafft hat😉

Foodguide Top 9 Breakfast in Munich
Foodguide Top 9 Ranking. Best Breakfast in Munich. Die Infografik kann auch ohne Zustimmung der Foodguide App UG (haftungsbeschränkt) unverändert geteilt werden.

Platz 1:  Bräustüberl Tegernsee

Tadaaa, euer Platz Nummer 1: Das Bräustüberl Tegernsee – ein Gasthaus mit Tradition und schon längst eine der bekanntesten Wirtschaften Bayerns! Zwar liegt das Herzogliche Bräustüberl nicht direkt in München, sondern etwas außerhalb am Tegernsee, doch anscheinend seid ihr euch da genauso einig, wie wir, dass es bei den Foodguide Top 9 einfach nicht fehlen darf! Denn wer sein Frühstück so richtig klassisch und traditionell bayrisch mag, muss unbedingt ins Bräustüberl Tegernsee! Der Bräustüberl- Brotzeitteller oder ein gemischtes Schinkenbrettl, dazu Weiss-, Schnaps- oder Schweinswürst` und eine Brezel in der Hand – Yummy! Und auch der Rest der Speisekarte im Bräustüberl ist nicht nur umfangreich, sondern auch deftig-bayerisch – und das seit mehr als 330 Jahren. Wir sind uns sicher: Wer einmal im Herzoglichen Bräustüberl Tegernsee war, der kugelt am Ende zur Stuben hinaus!

„Hier ist sie daheim – die berühmte „Liberalitas Bavariae“, das bayerische ‚Leben und Leben lassen'“

Platz 2: Café Lotti

Im Café Lotti findet man Kontrastprogramm zu dem Trubel und Grau der Großstadt: Weiße Möbel, niedliche Verzierungen, rosa und baby blaue Wände und dann auch noch diese riesige, verlockende Frühstücksauswahl – Hier würden wir am Liebsten direkt einziehen! Egal, ob du dein Frühstück lieber herzhaft, vegetarisch, vegan, süß, fruchtig oder lecker italienisch magst – hier, im Café Lotti, findest du auf jeden Fall genau das, wonach dir gerade ist! Bereits seit 2009 steckt Sabrina Lorenz viel Energie und Liebe in ihr Café und möchte ihren Gästen bei jedem Besuch etwas Gutes tun, ganz nach dem Motto „Leave someone better than you found him“. Das merkt man und genau aus diesem Grund ist das Café Lotti auch euer ganz persönlicher Platz 2 für das beste Frühstück in München!

mit meinem Café Lotti wollte ich ein „zweites Wohnzimmer“ in der anonymen Großstadt schaffen, in dem sich meine Gäste wohlfühlen und glücklich sind, wo sie gekannt werden und sich fühlen wie bei Freunden zuhause.

Platz 3: München72

Ihr habt euch schon immer gefragt, wieso die kleine Kneipe mit Wohnzimmercharakter im Glockenbachviertel eigentlich München72 heißt? Ganz einfach: Das München72 ist eine Hommage an die Olympischen Spiele 1972 und genau deshalb erstrahlt es im Siebziger Jahr Look! Turnmöbel, Vintage-Bürolampen und in der Ecke ein paar Brettspiele, um die Halbzeit zu überbrücken. Doch hier geht es natürlich nicht um das individuellste Interior, sondern um das beste Frühstück der Stadt aber auch da kann das München72 mithalten! Wie wäre es zum Beispiel mit dem Turner Frühstück für 4,20€ mit Semmel, Croissant oder Brioche, Marmelde, Honig und Butter oder das Radler Frühstück mit „kross gebratenem Bauernbrot mit Schinken und Bio Spiegelei“ für 5,90€? Selbst die Marmelade kann hier individuell gewählt werden! Die Wahl des Frühstücks fällt allerdings nicht leicht, denn die sechs Varianten plus die verschiedensten Extras, die man noch dazu bestellen kann, klingen alle ziemlich verlockend. Also vielleicht doch lieber das Gewichtheber Frühstück für 8,40€ oder das Boxer Frühstück für 7,20€? 🤔 Lasst uns wissen, wofür ihr euch entschieden habt und ladet euer Bild in die Foodguide App!

Platz 4: Trachtenvogl

Ob viel oder wenig Hunger, ein frisch gebackenes französisches Croissant, Norwegischer Räucherlachs oder Weißwürste… Bei eurem Platz Nummer 4, dem Trachtenvogel, bekommt ihr von 9 – 14.30 Uhr alles, was euer Frühstücksherz begehrt! 🙌 Die Frühstücksvarianten wie das Bergfrühstück oder das Schicke Frühstück kosten zwischen 4,90-14€, wobei die Versuchung groß ist, sich noch eins der vielen leckeren Extras wie Croissants, Obsalat, Eier, Joghurt oder hausgemachte Marmelade dazu zu bestellen und diese in der nostalgischen Wohnzimmergemütlichkeit zu verspeisen. Die bequemen Sessel aus den 50er Jahren und Hirschgeweihe an den Wänden lassen einen schon mal vergessen, dass man gerade mitten in München sitzt. Passend zur bayrischen Gemütlichkeit kann man zwischen 37 unterschiedlichen heißen Schokoladen für je 3,70 Euro wählen- wow! Sandwiches vom Grill, Tagesgerichte und hausgemachte Kuchen stehen ebenfalls auf der Karte.

Platz 5: Daddy Longlegs

Sitzkissen, Lampenschirme, Wandschmuck – alles in dem kleinen Café im Pinakotheken-Viertel ist in lila gehalten, der Farbe der Acai-Beere, welche aus dem brasilianischen Regenwald des Amazonas stammt. Surfer entdeckten die Superfrucht bei den Ureinwohnern Brasiliens. Nach einem anstrengenden Surftag aßen sie Fruchtfleisch der Beere oder tranken den Açaisaft, den die Küstenbewohner herstellten. Genau diesen positiven Vibe wollen Maren und Claus Weis in ihrem Café „Daddy Longlegs“ vermitteln – Quasi ein Acai Surfer Paradies mitten in München! Die bunten Smoothiebowls sehen nicht nur traumhaft aus, sondern schmecken auch mindestens genauso lecker und frisch und garantieren einen guten Start in den Tag! Falls es aber doch noch etwas herzhaftes sein darf, gibt es im Daddy Longlegs auch Quesadillas und hausgemachte Quiche.

„Genieße das Superfood als 100% natürliches, tiefgekühltes Fruchtmus in einer Bowl oder als Smoothie.“

Platz 6: Café Fräulein

Wenn man seinen Blick im Café Fräulein schweifen lässt, über das helle Interieur, die geblümten Kissen und das zusammengewürfelte Möbiliar fühlt man sich direkt wohl. Im „Café Fräulein“ am Viktualienmarkt wird täglich frisch und mit Liebe gekocht und gebacken, wobei komplett auf Konservierungsstoffe und künstliche Aromen verzichtet wird, denn Nachhaltigkeit und der reine Geschmack stehen im Café Fräulein im Mittelpunkt! Ihre Spezialität: Frische Zimtschnecken aus der hauseigenen Zimtschneckenfabrik, außerdem frische Kuchen und zu den Frühstücksmenüs wie „Frühstück-Antoinette“ oder „Frühstück-Jenny“ einen eigenen Servierwagen mit Selbstbedienung, auf dem es alle basics wie Almbutter, gemischte BIO-Brötchen und Brotauswahl, verschiedene hausgemachte Marmeladen, Honig und Nutella gibt, welche beliebig nachgenommen werden dürfen – YUMMY.

Platz 7: Cotidiano

Munich, je t’aime!♡ Das Cotidiano überzeugt nicht nur mit seinem unverwechselbaren, französischer flair und den hausgemachten, frisch gebackenen Broten, sondern auch dank der über 13 (!) Frühstücksvariationen plus Extras wie belgischen Waffeln, Obstsalat, Granola Parfait, Rührei/ Eierspeisen, herzhaften Platten mit Hummus oder Serrano Schinken, und und und. Bei den Gerichten fehlt keiner der Klassiker, vom Bircher Müsli oder dem strammen Max bis hin zu herzhaftem Flammenkuchen! Bei gutem Wetter könnt ihr euer Frühstück sogar auf der Terrasse genießen, denn hier scheint die Sonne am Vormittag bis hin zum späten Nachmittag. Mit dem einmaligen Blick auf den blumenreichen Gärtnerplatz lässt es sich hier königlich aushalten und schlemmen.

Platz 8: White Rabbit’s Room

Euer Platz Nummer 8 ist was ganz Besonderes! Das RaBbit’S verzaubert einen schon beim Eintreten mit dem geradezu leuchtend hellem Interieur, weißen Wänden und lackierten Eschen, die vereinzelt im Café rumstehen. Wer die Frühstückskarte aufschlägt, bekommt eine große Auswahl an Müsli, Brot, Bagels und frische Waffeln, serviert. Für Christina Doms und ihr Team stehen vor allem die Nachhaltigkeit und der reine Geschmack ihrer Gerichte im Mittelpunkt. Deshalb wird im RaBbit’S täglich frisch und mit Liebe gekocht und gebacken. Und wem das Frühstück noch nicht genug war, kann sich danach direkt noch einen Froyo holen, denn im White Rabbit’s Room gibt es sogar einen Frozen-Yogurt-Stand – genau nach unserem Geschmack!😋 Aufgepasst: Es gibt nun übrigens neben dem „White Rabbit’s Room“ auch den „Little Rabbit’s Room“ in Haidhausen, von dem aus man einen wunderbaren Blick auf den Wiener Platz hat.

„Alle unsere Produkte sind hausgemacht. Dabei verzichten wir komplett auf Konservierungsstoffe und künstliche Aromen.“

Platz 9: Wirtshaus in der Au

Almöhi, Ganghofer, König Ludwig oder Hochzeitstanzl – ihr seht da keinen Zusammenhang? Wir schon, denn das alles sind Frühstücksvariationen im Wirtshaus in der Au! Aber was wäre ein Wirtshaus in Bayern ohne die traditionelle Weißwürscht‘ vom Metzger Bauch mit Händlmeier Senf und frischer Brezn oder Rührei mit gebeiztem Kräuterlachs? Wer es etwas leichter und gesünder mag, kann aber auch gerne zu den gesunden Varianten wie frischem Smoothie oder Bircher Müsli greifen. Die Auswahl ist riesig und die Gerichte mit viel Liebe und Herzblut zubereitet. Kein Wunder also, dass das Wirtshaus in der Au über die Jahre zu einer der beliebtesten Stadtteilwirtschaften geworden ist – mit Biergarten, Bar, Jazz-Frühschoppen und den größten Knödeln Münchens. Bio-zertifiziert ist das Wirtshaus in der Au und deren Münchner Knödelei übrigens auch und das schon seit 2009. Wir sind super happy, dass es das Wirtshaus in der Au unter die Top 9 eurer liebsten Frühstücksrestaurants Münchens geschafft hat, denn wir selbst sind schon lange überzeugt!


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •